„philosophieren!“

Gespräche über Leben und Gesellschaft

Eingeladen sind alle, die Lust haben, mit Freude Sprache und Denken zu erkunden.

„Im Satz wird eine Welt probeweise zusammengestellt.“
(L. Wittgenstein)

Leitung: Annika Kohles

Ich möchte einige Systeme vorstellen, die eine Welt probeweise zusammenstellen – Systeme, die auf ihre Weise versuchen etwas mitzuteilen, etwas einzufangen von der Welt – Aristoteles Syllogistik, die moderne Logik, aber auch Texte, Bilder, Musik.
Lasst uns gemeinsam schauen:
Lässt sich hierbei ein Verhältnis von Sprache und Welt erspüren?
Könnten wir etwas darüber erfahren, wie sich das Schreiben, das Malen, das Singen die Welt und mich darin denkt?
Wir wollen gemeinsam und jeder für sich mutige Sätze denken !