Sprechworkshop „Sommerlust“

mit Peter Pollmann (Köln)

23. – 25. August 2019

Für Menschen, die im Beruf, Studium oder aus persönlicher Freude am gesprochenen Wort vortragen und überzeugen wollen.

„Die Luft, die mir den Atem zum Sprechen gewährt!“
Walt Whitman (1819-1892)

Die eigene Stimme – unverwechselbar wie ein Fingerabdruck – zu entdecken und selbstbewusst einsetzen zu können, ist die Grundlage für sicheres und glaubwürdiges Auftreten.
Nur wenn Stimme, Gestik und Körpersprache authentisch sind, kann, was man selbst klar erfasst und verstanden hat, auch dem Gegenüber verständlich und mitreißend vermittelt werden.

Folgende Stichpunkte beschreiben den Workshop:

  • Atemübungen und Stimmtraining
  • Sprachrhythmus und Sprechmelodie
  • Wortgewichtung und Interpretation
  • ‚Räumliches Denken‘: Wie trägt der Raum meine Stimme?
  • Textvermittlung: Wie nimmt der Hörer das gesprochene Wort wahr?
  • Körpersprache: Wie wirke ich auf mein Publikum?

Wir lösen spielerisch innere Widerstände und Blockaden. Souverän verwandeln wir unsere Schwächen in Stärken. Wir begegnen fesselnder, an- und aufregender Literatur! Solistisch oder gemeinsam: Wir tragen begeisternd und spannungsreich vor.

Alter: 17 – 100 Jahre
Dauer: 3 Tage à 4 Stunden
Abschlussaufführung (aller Beteiligten): ‚SOMMERLUST‘ Einstündige ‚Literarische Revue‘ für Freunde und Bekannte

Anmeldung über Kontakt